Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

 

© Thomas Hilbig

News

von 0

Fliegend wie ein Vogel
– frei oder im (Gedanken) –Käfig einsperrt,
gefesselt in den Konstrukten der »Norm«
Federn lassen für Risiko – das Lebendigkeit gebiert

Videos

© Gabriele Koch

© Tobias Funke

Kontakt

Gabriele Koch
Helmholtzstr. 43
42105 Wuppertal
 
+49 202 39357946
+49 160 5258336
g_f_koch@yahoo.de

Website:
www.dance-fields.de

Vita

geboren 1970, Tänzerin, Choreografin, Bewegungspädagogin

seit 1995
Arbeit als freischaffende Tänzerin und Choreografin
(Auswahl)

2010
Choreografie+Tanz: HELDEN; Zeitgenössisches Tanztheater über das Gelände des LWL-Industriemuseums Henrichshütte Hattingen; u.a. gefördert vom Landesbüro Freie Kultur, dem Ministerpräsident NRW

2009
Choreografie gemeinsam mit Judith Latta für Sommertanz Junge Talente in Wuppertal; www.sommertanz.de

2008
Choreografie+Tanz: PETER PUNK; Aereal – Dance – Performance, LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen; u.a. gefördert vom Landesbüro Freie Kultur, dem Ministerpräsident NRW

2008
AFTERNOON SHINING; Duett, Tanz und Choreografie: Sebastian Garcia Ferro(Es/Arg) + Gabriele Koch; Essen/Katakomeben and Dortmund Theater im Depot

2007
Choreografie+Tanz: PLANET HOPE, Aereal – Dance – Performance, LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen u.a. gefördert vom Landesbüro Freie Kultur, dem Ministerpräsident NRW, Kunststiftung NRW

2006
„Kleine Alltagsgeschichten – kopfüber“, Aereal – Dance – Performance, TUFA, Trier auf Einladung des Kulturzentrums Tuchfabrik Trier

2006
Zahlreiche improvisierte Tanzperformances auf Festivals in Moskau, Spanien, Italien, etc.

2005
„Radionights“, Solo, Choreorafie+Tanz, Radius100 Festival, Dortmund, Theater im Depot

2005
„Hinterlassenschaften“, Off-Limits Festival, Kokerei Hansa, Regie Rolf Dennemann

2005
„Two Go Crazy„, Duett, Tanz und Choreografie: Gabriele Koch und Christoph Schütz, Theater der Gezeiten, Bochum

2004
„Me Your Present“, Solo, Tanz und Choreografie: Gabriele Koch, Einladung „artist in residence“ K77- Studio, Berlin

2004
„Findlinge – Dar A Luz“, Ensemble Kultopia; Choreorafie Uta Püttmann at  Theaterzwang-festival 2004, www.dar-a-luz.de

 

2003
Choreografie + Tanz: MOTIVE für SOMEBODYELSE DANCECOMPANY,  „site-specific-performance“ Bergarbeitersiedlung Dahlhauser Heide, Bochum Hordel, www.vororten.de; u.a. gefördert vom Landesbüro Freie Kultur, dem Ministerpräsident NRW, Kunststiftung NRW

 

2002
„Dreiviertel Mehr“, Solo, Tanz und Choreografie: Gabriele Koch, Theater der Gezeiten, Bochum

 

2002
„In Fall“,  SOMEBODYELSE DANCECOMPANY, Brotfabrik Bonn, Theater der Gezeiten, Bochum, www.somebodyelse.de

2001
Regie and Choreographie for UNDERGROUND, dancefestival at Pfefferberg, Berlin by SOMEBODYELSE DANCECOMPANY, www.somebodyelse.de

2000 – 2002
„ZOOM 1-3“- Performanceserie in the Berlin Underground mit der SOMEBODYELSE DANCECOMPANY, www.somebodyelse.de

2000
Gründungsmitglied der SOMEBODYELSE DANCECOMPANY

1999 – 2000
„Zeitverwehungen“ and „Displaced – Erinnerungsfelder“, tatraum-theater, Düsseldorf, Regie: Michael Schmidt

1996 – 2000
regelmässige Produktionen des FORUM INTERART, Dortmund

zum Beispiel:                                                                                                                              zeitgenössischer Tanz+Contact Improvisation: Folkwangschool Essen/Schauspieler seit  2007 regelmäßig ca 2x im Jahr

Contact Improvisation: 2006-2008 Tanzhaus NRW Düsseldorf,

Constantin Musical School Bochum: Tanztechnik, Improvisation

Wuppertal, Berlin, Hamburg, Cologne,

2007
Contactfestival Barcelona, Osterimprofestival Göttingen

2006
Lunaticontact Amelia/Italy,  ZIP-Festival Orvieto/Italy, int. Contactfestival Barcelona/Spain, International Contactfestival Moskow/Russia, International Dance Festival; Kalisz/Poland

2005
International Contactfestival Budapest, International Easterimprofestival; Göttingen, Germany

2004
International Contactimprovisations Festival Freiburg, Germany

2002
International Improfestival, Israel

 

 

Studies

1995
Laban Centre-Summerschool, London

1992-98
Contemporary Dance, Improvisation und Contactimprovisation: Frey Faust, Kurt Kögel, Andrew Harwood, Karl Frost und viele mehr

1992-95
Diplom als Bewegungspädagogin, staatl. gepr. Gymnastiklehrerin

1986-89
intensives Studium im klassisches Ballett, preschool, Ballettverein Bochum

1978-84
Kunstturnen

since 1975
klassisches Ballett

© 2022 Thomas Hilbig |
Alle auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa.